Hausgeräte Kleiber
Kundendienst und Verkauf
Impressum Hausgeräte Kleiber An der Schwarzbachmühle 46 60529 Frankfurt Telefon: 069-6665986 Telefax: 069-6665986 Mail: Kleiber@Hausgeraete-Kleiber.de Geschäftsführer : Roger Kleiber Umsatzsteueridentifikationsnummer : DE212510203 Haftungsbeschränkung Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Verkauf Alle Preise sowie Artikel gelten ohne Gewähr und solange der Vorrat reicht. Ein Verkauf oder Versand der Geräte über unsere Internetseite ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder Whatsapp. Datenschutz Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet ( z.B. bei der Kommunikation per E- Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Wir halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personendaten werden nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Die unerlaubten Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Daten und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Art, Zweck und Verwendung Wenn Sie uns beauftragen, werden folgende Informationen erhoben: - Anrede, Titel, Vorname,Nachname - Anschrift - E-Mail-Adresse -Telefonnummer ( Festnetz und/oder Mobilfunk ) -ggf. Faxnummer ( wenn vorhanden und erwünscht ) -ggf. Kontodaten Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind. Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt, - um Sie als Kunden identifizieren zu können; - um Sie angemessen beraten zu können; - um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können; - um unseren gestzlichen Verplichtungen nachkommen zu können; - zur Korrespondenz mit Ihnen; - zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens; - zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung ( Nur nach Einwilligung des Kunden ); - zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie. Die Verarbeitung der personenbezogener Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute ( 6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten ( gemäß HGB, StGB oder AO ) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für dieAbwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Personen stehen verschiedene Rechte zu: -Widerrufsrecht:Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwillung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden. -Auskunftsrecht:Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details. -Berichtigungsrecht:Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. -Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlicht ist. -Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben. -Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkt Übermittlung  der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen,soweit dies möglich ist. Sie haben das Recht, sich bei der hessischen Datenschutzaufsicht oder einer anderen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, falls Sie Bedenken haben, dass wir mit Ihren Daten unsachgemäß umgehen. Wir führen auf der Basis ihrer personenbezogenen Daten keine automatisierten Entscheidungsfindungen durch, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO).   Kommunikation über WhatsApp Eine Kommunikation mit dem Kunden über WhatsApp ist möglich. Der Erstkontakt wird jedoch immer vom Kunden ausgehen. Entscheidet sich der Kunde bewußt für diesen Kommunikationsweg, ist davon auszugehen, dass der Kunde WhatsApp auf seinen Handy installiert  und er den AGBs von WhatsApp zugestimmt hat. Dadurch weiß der Kunde, das seine Daten in die USA übermittelt und dort gespeichert werden. Ob Inhalte in den USA tatsächlich ausgelesen werden, ist unklar. WhatsApp gab an, dass er durch die eingeführte End-to-End-Verschlüsselung keine Chats mehr mitlesen kann. Es obliegt dem Kunden dieser Aussage von WhatsApp zu glauben und WhatsApp zu nutzen.